Software-Verbesserungen für das Verhalten im Quiet Mode, PosiStageNet-Tracking, Implementierung der HCF TE-Engine und mehr

Beteiligte Produkte

RoboSpot™
RoboSpot™RoboSpot™
FORTE®
FORTE®FORTE®
FORTE® FS
FORTE® FSFORTE® FS
ESPRITE®
ESPRITE®ESPRITE®
ESPRITE® FS
ESPRITE® FSESPRITE® FS
ESPRITE® Fresnel
ESPRITE® FresnelESPRITE® Fresnel
ESPRITE® PC
ESPRITE® PCESPRITE® PC
T1 Profile FS™
T1 Profile FS™T1 Profile FS™
T1 Profile™
T1 Profile™T1 Profile™
T1 Fresnel™
T1 Fresnel™T1 Fresnel™
T1 PC™
T1 PC™T1 PC™
T2 Profile™
T2 Profile™T2 Profile™
T2 Profile FS™
T2 Profile FS™T2 Profile FS™
T2 Fresnel™
T2 Fresnel™T2 Fresnel™
T2 PC™
T2 PC™T2 PC™
LEDBeam 150™
LEDBeam 150™LEDBeam 150™
LEDBeam 150™ FW
LEDBeam 150™ FWLEDBeam 150™ FW
Abgekündigt
SuperSpikie™
SuperSpikie™SuperSpikie™
Abgekündigt
LEDWash 300™
LEDWash 300™LEDWash 300™
Abgekündigt
LEDWash 600™
LEDWash 600™LEDWash 600™
Abgekündigt
LEDWash 800X™
LEDWash 800X™LEDWash 800X™
LEDWash 600X™
LEDWash 600X™LEDWash 600X™
LEDWash 300X™
LEDWash 300X™LEDWash 300X™
LEDBeam 350™
LEDBeam 350™LEDBeam 350™
LEDBeam 350™ FW
LEDBeam 350™ FWLEDBeam 350™ FW
ProMotion™
ProMotion™ProMotion™

Es gab wieder einige Aktualisierungen für die Software der Geräte von Robe, mit denen neue Funktionen zur Verbesserung der Funktionalität und des Verhaltens der Geräte implementiert wurden. Außerdem haben wir neue und aktualisierte Dokumentationen veröffentlicht, darunter Benutzerhandbücher, technische Bulletins und Zertifikate. Alle Einzelheiten finden Sie in diesem Newsletter.

Software Updates

;

Wir haben viele Software-Updates veröffentlicht. Nutzen Sie den Robe Uploader, um über die Releases und deren Changelogs informiert zu bleiben. Hier ist eine kurze Zusammenfassung der interessantesten/wichtigsten Updates.

FORTE®

;

Ein Update sorgt für eine Verbesserung des Quiet Mode, so dass die  Lüfter des FORTE® so leise wie möglich bleiben und gleichzeitig dem Operator alle Möglichkeiten zur Einstellung der gewünschten Lüftergeschwindigkeiten bieten. Focus Tracking (das Gobo wird fokussiert gehalten, während sich der Zoom bewegt) wurde hinzugefügt, ebenso wie die Unterstützung der Robe High Color Fidelity (HCF) Transferable Engine (TE™), welche mit ihrem herausragenden CRI und TLCI von 97 aufwartet. Die Änderungen im Zusammenhang mit dem Lüfter und dem Quiet Mode wirken sich auf die Kommunikation der Platinen untereinander aus. Daher ist es wichtig, dass bei der Wartung eines Gerätes nach dem Austausch einer Platine immer die Software aktualisiert wird, um das gesamte Gerät auf den neuesten Stand zu bringen.

ESPRITE®

;

Die ESPRITE® Familie erhielt auch Verbesserungen für die Einstellungen des Quiet-Modus und Implementation der HCF TE Module. Der Tracking-Fokus wurde beim ESPRITE® verbessert und beseitigt einen Fehler aus der ursprünglichen Implementierung, der dazu führte, dass sich die optischen Elemente nach den Einstellungen hin und her bewegten.

LED Wash X Familie

;

Die Software des LEDWash 300X, 600X und 800X wurden aktualisiert, um die Farbmischung bei sanften Pastelltönen direkt nach dem Einschalten zu verbessern. Diese Verbesserung nutzt das Potential der verbesserten Hardware für die Dimmung aus, die in der X-Serie zum Einsatz kommt.

Verbesserung des Quiet Mode

;

Wir haben bereits erwähnt, dass FORTE® und ESPRITE® zu den Geräten gehören, bei denen der Quiet Mode verbessert wurde. Aber auch beim Tarrantula™, LEDBeam 350™, Tetra1™ und Tetra2™ wurden zusätzliche Funktionen und Verbesserungen des Quiet-Mode-Verhaltens implementiert. Neu ausgelieferte Geräte enthalten diesen verbesserten Modus bereits von Anfang an, soweit möglich.

Verbesserungen der Pan/Tilt-Bewegung

;

Wir haben eine unnötige kleine Bewegung beseitigt, die beim Spikie® und LEDBeam 150™ nach einem langsamen Pan/Tilt-Übergang auftrat.

RoboSpot™

;

Bislang musste man nach dem Systemstart des RoboSpot™-Systems einmal an der BaseStation „Aktivieren", um den Dimmer der angeschlossenen Scheinwerfer und damit den Lichtaustritt freizugeben, auch wenn der Scheinwerfer über das Pult gesteuert wird. Dieser wird beim Start aus Sicherheitsgründen über den Shutterkanal blockiert, um unkontrollierte Beleuchtungspositionen zu verhindern. Nun ist die Aktivierung auch von Lichtpult aus möglich, ohne die „Active“ Taste manuell direkt an der RoboSpot BaseStation betätigen zu müssen. Durch ein Überschreiben des vorhanden Dimmerwertes über das Pult wird der Lichtaustritt frei gegeben. Dies ist z.B. bei Theaterinstallationen entscheidend, wenn die RoboSpot Basisstationen in entfernten Räumen verbaut sind und der Mitarbeiter im Stellwerk mit den am RoboSpot angeschlossenen Scheinwerfern arbeiten möchte. Wir haben auch den Strobe-Kanal bei deaktiviertem RoboSpot korrigiert.  Beim Umschalten zwischen mehreren Kameras wurde der Zoom manchmal auf 100 % zurückgesetzt, was nicht beabsichtigt war und daher behoben wurde.  Die FollowSpot-Kamera wurde in die Liste der unterstützten Kanäle aufgenommen, die auf Fader und Jogwheels gemappt werden können.  Wenn ein Gerät nicht von der Multi Device Control (MDC) unterstützt wird, wird es im Setup-Assistenten nicht mehr angezeigt. Außerdem gibt es eine Meldung, dass einige Geräte in der DMX-Linie vorhanden sind, die kein MDC unterstützen.  Die PosiStageNet (PSN)-Daten werden nun nicht nur über den RJ45 Kameraausgang, sondern auch über die Ethernet-In-Schnittstelle gesendet, was eine einfachere Integration mit Steuerungssystemen ermöglicht. Die PSN-Einstellungen bieten nun auch die Möglichkeit, einen Offset für die Tracker-Koordinaten einzustellen, um den Nullpunkt bei Bedarf zu verschieben.

ProMotion™

;

Der ProMotion™ hat auch viele neue Funktionen erhalten, darunter die Einstellung von Datum und Uhrzeit über das Menü sowie vier unabhängige Timer für eigenständige, automatisch ablaufende Benutzerprogramme. Wir haben auch eine Kalibrierung des Touchscreens, einen Tastaturmodus bei der Einstellung von Werten im Display und die Anzeigemöglichkeit der Gerätetemperaturen hinzugefügt. Die automatische Entfernungsmessung wurde ebenso verbessert wie das automatische Keystoning.

Aktualisierte Dokumentation

;

Service manuals

;

Für LEDBeam 350™ und T2 Profile™ sowie für die Anolis Produktfamilien Eminere und Ambiane XP56 (Einbau- und Pendelleuchten) sowie der E-boxen, sind neue Servicehandbücher verfügbar.

GDTF Gerätedateien

;

Wir veröffentlichen laufend neue und aktualisierte Gerätedateien. Eine vollständige Liste finden Sie auf der GDTF-Share-Website.

Zertifikate, Benutzerhandbücher, photometrische Daten und Geräuschpegelmessungen

;

Viele Benutzerhandbücher wurden aktualisiert. Besuchen Sie also unsere Website, um immer die neueste Version zu haben. Einige Zertifikate (einschließlich Konformitätserklärungen, TÜV-Zertifikate und Genehmigungen zur Kennzeichnung mit cETLus) wurden aktualisiert und/oder neu hochgeladen. Wir haben auch unsere Geräuschpegelmessungen verbessert, die jetzt Daten über sowohl Schallleistungspegel als auch Schalldruckpegel enthalten. Die photometrischen Diagramme wurden ebenfalls verbessert und bieten nun ein einheitliches kolorometrisches Datenblatt, das einen photometrischen Bericht, einen TM30-18-Bericht und TLCI-Berichte enthält.

Bitte bei der Anlieferung von Geräten an unseren Support an das Service-Formular denken!

;

Wir bitten darum, Service-Aufträge vor Anlieferung bei uns anzukündigen und möglichst jedem Gerät ein eigenes ausgefülltes Service-Formular der Robe Deutschland GmbH beizulegen.

Folgen Sie @robelighting auf Instagram und bleiben Sie über alle Neuigkeiten rund um Robe informiert!

Instagram Photo
Instagram Photo
Instagram Photo
Instagram Photo
Instagram Photo
Instagram Photo

Robe Lighting verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und um unseren Datenverkehr zu analysieren. Bitte lesen Sie unter "Mehr über Cookies", wie sie auf unserer Website verwendet werden. Klicken Sie auf "Ich stimme zu", um sie zu aktivieren, oder auf "Schließen und nur nicht zustimmungspflichtige Cookies verwenden", wenn Sie sie nicht wünschen. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter "Cookies" in der Fußzeile ändern.